Deutschkurs

Das war der beste Deutschunterricht meines Lebens.

Nachdem wir im Deutschunterricht Grammatik, Satzbau, Wörterkunde, deutsche Literatur 3 Jahre lang gelernt hatten, begannen wir im letzten Herbst Traditionen und deutsche Kultur zu erörtern. Von der Holundermarmelade mit Apfelsaft über Quittenmarmelade bis hin zum weihnachtlichen Bratapfel haben wir etwas über die deutsche „Küchenkultur“ erfahren.
Im Frühling 2011, nachdem die „hohe Literatur“ uns gesättigt hatte, machten wir einen Wandertag zum Thema „Bärlauch“ in die Rhön.
Am Mittwoch, dem 4. Mai 2011, fuhren wir mit unseren Autos mit dem Bruder unseres Deutschlehrers als sachkundigem Führer, in die bayerische Rhön nach Oberbach bei Wildflecken. Bei wunderbarem Wanderwetter (ohne Regen und nicht zu heiß) ging es zunächst 6 km meist steil bergauf.
Kurz vor dem Ziel und nach dem Anstieg stärkten wir uns bei einem zünftigen Wanderfrühstück. Wir genossen den Blick in die „offenen Fernen“ der Rhön. Endlich erreichten wir unser Bärlauch – Ziel, Wiese und Wald an einem Bachlauf. Schnell waren unsere mitgebrachten Körbe mit dem köstlichen Gewürz gefüllt. Natürlich haben wir zu Beginn eine „Riechprobe“ vorgenommen. Auf der Rückfahrt begleitete uns im Auto der betörende Duft des Bärlauchs.
Am selben Abend versammelten wir uns in der Küche des Bürgerzentrums Aschenberg zum gemeinsamen Kochen. Nach Anleitung unserer „Chefköche“ bereiteten wir zwei Vorspeisen und ein Hauptgericht zu. Zunächst kochten wir ein besonderes Kartoffelsüppchen mit Bärlauch. Dann stellten wir Spieße mit mariniertem Schafskäse, der in ein Bärlauchblatt gewickelt war, und halbierten Partytomaten her. Unsere Hauptspeise war ein Auflauf mit Schafskäse, vielen Tomaten und klein gehacktem Bärlauch. In der Küche war eine wunderbare Atmosphäre: Lachen und Scherzen erfüllte den Raum, jeder hat bei den Vorbereitungen geholfen. Unser Bärlauchausflug endete so, dass die Arbeit im Bürgerzentrum lahmgelegt wurde. Der leckere Duft aus der Küche ließ alle zum Abendessen eilen. Der Tag hat uns Teilnehmer noch mehr miteinander verbunden und unser Leben mit guten Gefühlen bereichert. So einen herzlichen Deutschunterricht möchten wir wiederholt haben. Den übrigen Bärlauch haben wir zuhause natürlich eingefroren.

Der Deutschkurs von Herrn Ernst.

Die Gruppe trifft sich  mittwochs, von 10.00 -11.30 Uhr